siehe:

Die Reiseerlebnisse der Familie Püschel - eine turbulente Verwechslungsgeschichte


Lothar Püschel, Mitte 40 und noch bei seiner Mutter lebend, hat sich verreist.

Die Reise des Junggesellen sollte, wie schon seit 40 Jahr und wie immer mit seiner Mutter zusammen, nach Sotschi auf die Krim gehen.

In diesem Jahr musste er das erste Mal allein auf Reise gehen, denn es gab am Vorabend der Abreise einen Todesfall in Mutters Kaninchenzucht ...

Dass dabei einiges schief geht, versteht sich wohl von selbst.

 

Durch Wortgewandtheit, ausgeprägte Mimik und Improvisationskönnen lassen die beiden Schauspieler Rollen entstehen, welche im Wechselspiel auf der Bühne und direkt im Publikum agieren.

Das Programm der Familie Püschel ist eine Mischung aus Komödie, Ostalgie und Mutterliebe.

 

Besonders geeignet ist ein Auftritt des Duos für Feiern im privaten Rahmen.

 

 

Ein Programm mit Thomas Schwalbe und Gast Matthias Ullrich.

News

24. und 25.3.2018

erstes SOLOSTÜCK mit Thomas Schwalbe

"Tagebuch eines Wahnsinnigen" in Dresden

 

 

PREMIERE im Dezember 2017

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Neues Stück

 

PIRATEN IM SPREEWALD 2017

Neues Programm

 

Für BALD in Arbeit:

"Burratino"

Lesung und Tanz

für Kinder und Erwachsene

 

 

PREMIERE am 28.6.2015:

"Der Frieder und das Katerlieschen"

ein Bühnenstück

 

NEUE BILDER IN DER GALERIE

Kindersilvster auf Schloss Weesenstein 2014

 

 ENDLICH:

Familie Püschel zu Gast beim Wandertheater

 

JETZT:

"Der Schweinehirt"

als Trailer

www.youtube