Frau Holle (2013)


Das Telefon klingelt.

Irmgard Holle bekommt die Frage gestellt, wie eigentlich der Schnee in ihr Kissen kommt.

Sie würde dem Anrufer gern erklären, wie sie den Schnee macht, schon seit über 100 Jahren, da aber bemerkt sie, dass Besuch gekommen ist.

Um ihre Gäste, das Publikum, gebührend zu unterhalten, erzählt Frau Holle ihnen eine Geschichte, ihre Geschichte.

Zwischen Bettwäsche, Küchenschrank, Schüttelstube und Federn geht es in dem neusten Stück vom Wandertheater Schwalbe auch um Morgensport, Bonbons danach und um Pech für einen zerstörten Ofen …

Daniela und Thomas Schwalbe wandeln (sich) auf der Bühne zwischen Holle, Gold- und Pechmarie, Apfelbaum und Ofen.

 

 

Bühnenstück für Kinder ab 5 Jahren, Erwachsene und Familien

 

benötigte Spielfläche ca. 5x5Meter

 

News

24. und 25.3.2018

erstes SOLOSTÜCK mit Thomas Schwalbe

"Tagebuch eines Wahnsinnigen" in Dresden

 

 

PREMIERE im Dezember 2017

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Neues Stück

 

PIRATEN IM SPREEWALD 2017

Neues Programm

 

Für BALD in Arbeit:

"Burratino"

Lesung und Tanz

für Kinder und Erwachsene

 

 

PREMIERE am 28.6.2015:

"Der Frieder und das Katerlieschen"

ein Bühnenstück

 

NEUE BILDER IN DER GALERIE

Kindersilvster auf Schloss Weesenstein 2014

 

 ENDLICH:

Familie Püschel zu Gast beim Wandertheater

 

JETZT:

"Der Schweinehirt"

als Trailer

www.youtube