Interaktives Kindertheater - ein Angebot für Museen und pädagogische Einrichtungen

Das Wandertheater Schwalbe hat ein Konzept für eine interaktive und vor allem schauspielerische Museumsführung für Kinder entwickelt.

Dieses Konzept besitzt den Vorzug, dass es sehr flexibel auf den Spielort, auf Themen des Museums (oder anderer Institutionen), auf geschichtliche Hintergründe der Region oder auf Jahreszeiten und Traditionen angepasst werden kann.

Wir bieten dem Veranstalter die Möglichkeit, das Konzept individuell für seine Zielgruppen zu gestalten.

Für jeden Spielort werden zwei oder drei Rollen entwickelt, Fantasiefiguren oder Figuren aus der Historie des Ortes, welche mit den Kindern gemeinsam das Museum erkunden. Dabei fällt dem interaktiven Moment, dem Mitgestalten und spielerischen Lernen durch die Kinder, eine zentrale Rolle zu.

 

In den letzten 8 Jahren wurden bspw. auf Schloss Weesenstein und Nossen, in der Festung Senftenberg oder im Museumsdorf Lehde (Spreewald) verschiedenste Themen schauspielerisch vermittelt:

„Das Leben auf dem Land in früheren Zeiten“

“Bräuche und Traditionen zur Weihnachtszeit vor 100 Jahren“

„Welt der Märchen und Sagen"

„Umwelt und Ernährung früher und heute"

“ Musik und Kunst im Wandel der Zeit"…

etc.

News

24. und 25.3.2018

erstes SOLOSTÜCK mit Thomas Schwalbe

"Tagebuch eines Wahnsinnigen" in Dresden

 

 

PREMIERE im Dezember 2017

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Neues Stück

 

PIRATEN IM SPREEWALD 2017

Neues Programm

 

Für BALD in Arbeit:

"Burratino"

Lesung und Tanz

für Kinder und Erwachsene

 

 

PREMIERE am 28.6.2015:

"Der Frieder und das Katerlieschen"

ein Bühnenstück

 

NEUE BILDER IN DER GALERIE

Kindersilvster auf Schloss Weesenstein 2014

 

 ENDLICH:

Familie Püschel zu Gast beim Wandertheater

 

JETZT:

"Der Schweinehirt"

als Trailer

www.youtube